Willkommen bei Gläser Anhänger

Vermietung

Bei uns haben Sie die Möglichkeit PKW Anhänger zu besten Preisen in Dresden, Freital und Umgebung zu mieten. Falls Sie keine Möglichkeit haben einen Anhänger zu ziehen, übernehmen wir das gern für Sie. Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung.

 

 

Leistungen

Weiterhin bieten wir Ihnen die Fahrzeug Überführung, einen Hol- und Bringservice unserer Anhänger und den Transport von Schüttgütern an.

 

Fragen & Antworten

Die Ladung ist auf der Ladefläche des Anhängers immer gleichmäßig und formschlüssig zu verteilen (nie einseitig bzw. ungünstig). Über die Bordwand hinausragende Ladung gilt als nicht bestimmungsgemäß und für daraus resultierende Schäden übernimmt der Hersteller keine Haftung.

Die Ladung muss immer vorschriftsmäßig nach StVZO, BGV D 29 und der VDI-Vorschrift fest und sicher mit dem Fahrzeug verzurrt sein, bzw. mit anderen zugelassenen Hilfsmitteln, welche für die jeweilige Last ausreichend sind, gesichert werden.

Bordwände und Verschlüsse müssen während der Fahrt immer geschlossen und gesichert sein. Zum Sichern der Ladung sind die Anhänger je nach Bauart serienmäßig mit Ringösen, Lochsystemen oder unter der Ladefläche liegenden Verzurrmöglichkeiten ausgestattet.

Bei Anhängern mit Plane und Spriegel ist die Ladung auch entsprechend zu sichern, da das Planengestell keinen ausreichenden Halt für die Ladung gibt. Ebenso muss das Ladegut auch im Inneren von Kofferanhängern gesichert werden. Hierzu gibt es verschiedene Möglichkeiten wie Zurrschienen, Stäbchenzurrschienen und Schlitzankerschienen als Zubehör. Als geeignetes Verzurrmittel sind Zurrgurte mit Ratsche zu empfehlen.

Als weiteres Hilfsmittel sind im Boden integrierte Anbinderinge oder Klappringe zu empfehlen. Beim Transport schwerer Ladungsgegenstände mit Punktbelastung ist vorab mit dem Fachhändler, bzw. mit dem Hersteller, abzuklären ob die Ladebrücke für diese speziellen Fälle geeignet ist..

Vor Fahrtbeginn sollten Sie auf jeden Fall folgende Punkte kontrollieren:

– Richtiger Luftdruck in den Reifen?
– Funktion der Beleuchtungseinrichtung
– Gleichmäßige Verteilung und Sicherung der Ladung
– Vollständige Verriegelung der Anhängerkupplung

Klasse BE oder alte Klasse 3:
Führerscheininhaber der „alten“ Klasse 3 und Klasse BE dürfen alle einachsigen Anhänger mit Ihrem Fahrzeug ziehen.

Klasse B:
Anhänger bis 750 kg zulässiger Gesamtmasse bzw. Anhänger über 750 kg zulässiger Gesamtmasse, wenn die Summe der zulässigen Gesamtmassen von Zugfahrzeug und Anhänger nicht größer ist als 3,5 t.

Insgesamt gilt:
Entscheidend ist immer das tatsächliche Gesamtgewicht mit Ladung. Beachten Sie bitte die Zuglast Ihres Fahrzeuges!

Wann darf ich meinen Anhänger auf 100 km/h zulassen?
Mit Wirkung vom 21.10. 2005 hat der Gesetzgeber auf Autobahnen und Kraftfahrstraßen für PKW mit Anhänger Tempo 100 km / h ermöglicht, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt werden!

Das Zugfahrzeug darf bis maximal 3500 kg Gesamtmasse zugelassen sein.

Das Zugfahrzeug muss mit ABS (ABV) ausgestattet sein. Die Reifen des Anhängers müssen auf mindestens 120 km / h zugelassen sein (Geschwindigkeitsindex L.) und dürfen nicht älter als 6 Jahre sein, Humbaur Anhänger werden bereits serienmäßig mit diesen Reifen ausgestattet.

Eine 100 km/h Plakette muss am Heck des Anhängers angebracht werden (erhältlich bei Ihrer Zulassungsstelle).

Bei gebremsten Anhängern gilt: Der Anhänger muss mit hydraulischen Radstoßdämpfern ausgestattet sein.

Für die Zulassung von Anhängern sind folgende Dokumente wichtig:

– Zulassungsbestätigung Teil 2 (ehemals Fahrzeugbrief)
– Datenbestätigung
– Herstellerbescheinigung 100 km/h (falls gewünscht und mit entsprechender Umrüstung des Anhängers) Versicherungsbestätigung

Mit diesen Dokumenten gehen Sie zur Zulassungsstelle. Dort wird Ihr Fahrzeug angemeldet, woraufhin Sie zusätzlich die Zulassungsbestätigung Teil 1 (ehemals Fahrzeugschein) erhalten. Ihr Fahrzeug ist nun offiziell für den Straßenverkehr zugelassen.

Kontakt

Wie können wir Ihnen behilflich sein? Für schnelle Anfragen erreichen Sie uns unter: 0152 26 56 72 17.

Loading

Back to Top